Einstimmiger Beschluss für einen Nachbarschaftstreff in Glienicke

Veröffentlicht am 18.05.2019 in Familie
 

Foto: Kathrin Kröger

von Kathrin Kröger

In der Sozialausschusssitzung am 08. Mai 2019 war es nun soweit einen Beschluss für die Anmietung der Räumlichkeiten für das Projekt Nachbarschaftstreff im Sonnengarten zu treffen. Vom Verein Bürgersinn e.V., Frau Kaube und Frau Spur-Rondenshagen wurde in aller Ausführlichkeit das Projekt einen Nachbarschaftstreff für Glienicke zu gründen, dargelegt. Die Räumlichkeiten befinden sich in der Eichenallee 10 im Sonnengarten und können von der Gemeinde für eine jährliche Miete von 36.000€ angemietet werden. In diesen Räumen befand sich bis vor kurzer Zeit, bis sie in die Bieselheide umgezogen sind, die Kita der EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk). Die Räume würden sich perfekt für einen generationsübergreifenden Treffpunkt eignen und die Anmietung der Räumlichkeiten wäre für die Weiterentwicklung des Projektes auch zwingend notwendig. Der sich für das Projekt extra gegründete Verein Bürgersinn e.V., kann nämlich nur Anträge auf Fördergelder stellen, wenn sie Räumlichkeiten nachweisen können. Es ist daher notwendig in der GVT im Mai 2019 einen Beschluss hierzu fassen. Der Sozialausschuss hat sich einstimmig für die Anmietung der Räumlichkeiten ausgesprochen, so dass nach Rückbau-/ Umbauarbeiten z.B. der Sanitäranlagen, die bisher für Kitakinder gedacht sind, die Arbeit für den Nachbarschaftstreff Glienicke aufgenommen werden kann. Das Konzept der Initiatoren des Nachbarschaftstreff Glienicke sieht für die Zukunft sogar so aus, das sie sich erhoffen in weiterer Zukunft ohne finanzielle Mittel der Gemeinde auskommen zu können. Nun ist es an der Gesamtheit der Gemeindevertreter, in der GVT-Sitzung am 21. Mai 2019 sich für dies geniale Projekt einstimmig auszusprechen.

 

Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken

Facebook

Facebook (Fraktion)

Instagram