Infostand im August

Veröffentlicht am 02.08.2020 in Allgemein

Bild: Uwe Klein

von Marcel Kirchner

In diesem Jahr standen wir bisher noch nicht einmal an einem Infostand, um uns mit Ihnen auszutauschen. Uns haben die Gespräche mit Ihnen gefehlt. Heute waren unsere beiden Beisitzerinnen Kathrin Kröger und Renate Lorenz vor Ort und haben Ihre Fragen beantwortet und Ihre Anregungen mitgenommen.

Da der Betreiber des Trödelmarkts den Vertrag aufgrund der Coronakirse gekündigt hat sieht es leider so aus, dass es  dieses Jahr keinen Trödelmarkt mehr geben wird. Die Ausschreibung ist erfolgt und ein neuer Betreiber oder eine neue Betreiberin wird gesucht. Wir hoffen auf eine schnelle Einigung.

Den Inhalt des Flyers finden sie, wenn sie auf "weiterlesen" klicken.

Bezahlbare Wohnungen für Glienicke - Fehlanzeige! 

Glienicke hat eine Chance verpasst! 

Es hätte der Auftakt sein können für einen kommunalen Wohnungsbau, der bezahlbaren Wohnraum in Glienicke umsetzt!

An der Leipziger Straße wäre 2022 der Bau von vier Mehrfamilienhäusern möglich gewesen, um ein attraktives Wohnungsangebot in unserer Gemeinde zu schaffen. 

Die Glienicker SPD hat sich vehement dafür eingesetzt, dass dieses Projekt bald Realität wird. 

Die Mietpreisentwicklung in den vergangenen Jahren hat zur Folge, dass viele Glienicker, insbesondere Familien, Alleinerziehende, Senioren oder junge Erwachsene, die das Elternhaus verlassen wollen, Glienicke verlassen müssen und wegziehen, weil bezahlbare Wohnungen so gut wie nicht zu finden sind. 

    

Die SPD wollte hier in der Glienicker Gemeindevertretung ein klares STOP-Zeichen setzen!

Mit der Beschlussfassung der überarbeiteten Prioritätenliste für Infrastrukturmaßnahmen Ende Juni sollten deshalb zunächst die Planungskosten in Höhe von gut einer halben Million in den Haushalt für 2021 eingestellt werden. 

Damit wären wir einen großen Schritt vorangekommen und der kommunale Wohnungsbau hätte 2022 beginnen können. 

Doch statt einem Startschuss für eine gute Zukunft auf dem Glienicker Mietwohnungsmarkt nun die bittere Nachricht:

Auf Antrag der Glienicker Bürgerliste (GBL), dem sich die Vertreter von CDU, FDP und Grüne anschlossen, wurden die Planungskosten nicht eingestellt und das Projekt auf unbestimmte Zeit verschoben! 

In absehbarer Zeit bezahlbare Wohnungen anbieten zu können - Fehlanzeige!

Aus unserer Sicht hat Glienicke damit eine wichtige Chance verpasst. Die SPD wird das Projekt aber konsequent weiterverfolgen und Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten!

 
 

Mitglied werden

Du willst Mitglied werden?

Dann melde Dich hier an:

https://mitgliedwerden.spd.de/eintritt

Wir freuen uns auf Dich

Spenden

Die SPD Glienicke/Nordbahn ist bei ihrer Arbeit auch auf Ihre Unterstützung angewiesen! Sie können uns auf klassischem Weg eine Spende überweisen:

IBAN: DE66 1605 0000 3702 023088

BIC: WELADED1PMB

Stichwort: "Spende".

Bitte Namen und Anschrift für die Übersendung der Spendenquittung nicht vergessen! Vielen Dank.

Counter

Besucher:1902458
Heute:47
Online:1