Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!


Dana Bosse

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Glienicker SPD.

 

Unser Ort hat sich seit meiner Kindheit stark verändert und ist um mehr als das Dreifache gewachsen. Es gab viele Veränderungen die wir aktiv mitgestaltetet haben. Auch in der Zukunft werden wir uns zum Wohle unseres Ortes engagieren.

Hierfür kann der SPD-Ortsverein auf eine kraftvolle Basis bei den Mitgliedern und der Organisation zeigen. Transparenz und Nachhaltigkeit sind wichtige Attribute unserer Arbeit. Eine Arbeit die wir gerne erledigen und über die wir auch gern informieren.

 

Sie finden hier Informationen zu unserer Arbeit und Veranstaltungen. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Ihnen etwas fehlt und/ oder wenn Ihnen etwas besonders gut gefällt.

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig.

 

Gern können Sie uns auch an unserem Infostand (jeden „Trödelsonntag“) besuchen und mit uns ins persönliche Gespräch kommen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Viele Grüße

Dana Bosse

 
 

Uwe Klein: „Nachhaltige Verbesserung der Taktzeiten und keine kurzfristigen Wahlkampfgeschenke des Bürgermeisters. Verkehr Verbesserung für Buslinie 107

von Uwe Klein
Fraktionsvorsitzender, Abgeordneter des Kreistages Oberhavel, stellv. Vorsitzender des Nahverkehrsbeirates

Der Bus 107 wird häufiger fahren! Das ist, kurz gesagt, das Ergebnis jahrelanger Bemühungen, für die sich auch die Glienicker SPD-Fraktion eingesetzt hat. Im Oktober 2016 beschloss der Kreistag Oberhavel den Nahverkehrsplan (NVP) für den Landkreis für die Jahre 2017 bis 2021. Wieder einmal zeigt sich für mich, dass es sich lohnt, sich nicht nur in der Glienicker Gemeindevertretung zu engagieren, sondern auch von „außen“ für Glienicke, wie ich es in meiner Arbeit als Kreistagsabgeordneter tue. Nur im Zusammenwirken mit dem Landkreis ist es gelungen, dass der Kreistag einen Änderungsantrag zum NVP beschlossen hat, der eine deutliche Verbesserung dieser Glienicker Buslinie vorsieht.

Es lohnt sich, sich nicht nur in Glienicke zu engagieren

Für die Verbesserung der Taktzeiten der Buslinie 107 investiert der Landkreis jährlich mehrere 100.000 Euro. Ich gebe zu, dass mich dieser Erfolg auch ein wenig stolz macht, denn hier zahlt sich mein persönliches Engagement als Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender des Nahverkehrsbeirats Oberhavel für meinen Heimatort aus.

In der Kreistagssitzung am 8. März soll die detaillierte Planung für die Verbesserung der Glienicker Buslinie 107 vorgestellt werden.

Veröffentlicht am 18.01.2017

 

Neue Ortsvereinsvorsitzende der SPD: Dana Bosse (Foto: privat) Ortsverein Von Elternsprecherin zur Ortsvereinsvorsitzenden

von Dana Bosse

Ich bin Dana Bosse, 38 Jahre und habe einen 15-jährigen Sohn. Über ihn bin ich vor acht Jahren zur Elternarbeit gekommen. 2009 kam mein Sohn in die Förderschule in Hennigsdorf, dort bin ich gleich als Elternsprecherin gewählt worden und wurde in den Kreiselternrat entsandt. In jenem Jahr waren Neuwahlen für den Vorstand, und auch hier wurde ich gleich gewählt und bin seitdem für die Organisation der Sitzungen zuständig. Ein Jahr später übernahm ich in der Schule den Vorsitz der Gesamtelternsprecher und den Vorsitz der Schulkonferenz, 2011 wurde ich als Mitglied in den Kreisschulbeirat gewählt.

Da ich merkte, dass mir die Themen Bildung und Soziales sehr am Herzen liegen, trat ich 2011 in die SPD ein.

Veröffentlicht am 18.01.2017

 

Senioren Altersgerechtes/betreutes Wohnen endlich voranbringen!

Altersgerechtes/betreutes Wohnen endlich voranbringen!

von Uwe Klein

Anfang Januar bin ich Gast bei einer Sitzung des Glienicker Seniorenbeirates gewesen. Wieder einmal ging es unter anderem um das Thema betreutes/altersgerechtes Wohnen. Seit Jahren wird in Glienicke über das Projekt für betreutes/altersgerechtes Wohnen diskutiert und beraten. Passiert ist bis heute nichts. Die Gemeinde Glienicke investiert in viele Projekte, doch nicht, oder zumindest viel zu wenig, in das, was unsere Senioren dringend brauchen: bezahlbaren altersgerechten, barrierefreien Wohnraum. Diese Wohnungen sucht man in Glienicke fast vergebens. Kann es richtig sein, dass gerade die älteren Bürgerinnen und Bürger, wenn ein barrierefreies Zuhause geschaffen werden muss, regelhaft aus Glienicke wegziehen müssen? Ich denke nicht.

Ist es nicht die verdammte Aufgabe unserer Gemeinde, hier endlich etwas für unsere Senioren zu unternehmen? Ich kann es nicht mehr hören, dass immer, wenn dieses Thema angeschnitten wird, man erklärt bekommt, was alles nicht geht.

Viele Senioren, die sich vor Jahren an der Umfrage zu dem Bedarf von altersgerechten Wohnen beteiligt haben, sind inzwischen verstorben, ohne dass sich der Wunsch nach altersgerechten Wohnungen erfüllt hat. Wie lange wollen wir noch warten?

Veröffentlicht am 13.01.2017

 

Unterbezirk Neuer Unterbezirksvorstand Oberhavel konstituierte sich.

Am 7. Januar startete der im November neugewählte Vorstand der SPD Oberhavel mit einer Klausursitzung ins neue Jahr. In angenehmer Arbeitsatmosphäre wurde über die anstehenden Aufgaben insbesondere für das Jahr 2017 diskutiert, und es zeigte sich schnell: 

Wir sind ein gutes Team!

Mit dem Bundestagswahlkampf und den vier Bürgermeisterwahlen haben wir in Oberhavel ein Mega-Wahljahr vor uns. Das wird den wesentlichen Teil unserer Aufmerksamkeit, Kraft und Konzentration erfordern.Das Ziel haben wir dabei klar vor Augen: Am Ende des Jahres wollen wir wieder einen SPD-Bundestagsabgeordneten haben; in Oranienburg, Hennigsdorf, Velten und Glienicke SPD-Bürgermeisterinnen und Bürgermeister stellen.

Ein weiteres wichtiges Thema für die nächsten Monate wird die bereits viel diskutierte Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation sein.

Veröffentlicht von SPD Oberhavel am 13.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

Mitmachen!


externer Link

 

Informationen

Sie möchten regelmäßig durch den Newsletter der SPD-Glienicke/Nordbahn informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Informationsdienst:

 

 

Spenden


Die SPD Glienicke/Nordbahn ist bei ihrer Arbeit auch auf Ihre Unterstützung angewiesen!
Sie können uns auf klassischem Weg eine Spende überweisen:
IBAN: DE66 1605 0000 3702 023088 bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (BIC: WELADED1PMB), Stichwort: "Spende".
Bitte Namen und Anschrift für die Übersendung der Spendenquittung nicht vergessen!
Vielen Dank.

 

Counter

Besucher:1894878
Heute:28
Online:1