Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!


Dana Bosse

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Glienicker SPD.

 

Unser Ort hat sich seit meiner Kindheit stark verändert und ist um mehr als das Dreifache gewachsen. Es gab viele Veränderungen die wir aktiv mitgestaltetet haben. Auch in der Zukunft werden wir uns zum Wohle unseres Ortes engagieren.

Hierfür kann der SPD-Ortsverein auf eine kraftvolle Basis bei den Mitgliedern und der Organisation zeigen. Transparenz und Nachhaltigkeit sind wichtige Attribute unserer Arbeit. Eine Arbeit die wir gerne erledigen und über die wir auch gern informieren.

 

Sie finden hier Informationen zu unserer Arbeit und Veranstaltungen. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Ihnen etwas fehlt und/ oder wenn Ihnen etwas besonders gut gefällt.

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig.

 

Gern können Sie uns auch an unserem Infostand (jeden „Trödelsonntag“) besuchen und mit uns ins persönliche Gespräch kommen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Viele Grüße

Dana Bosse

 

16.10.2017 in Kommunalpolitik

Beschluss zum geschlossenen Weg in die Bieselheide gefasst

 
Die Verwaltung wurde beauftragt, die Öffnung des Weges in die Bieselheide durchzusetzen.

von Kathrin Kröger, Angela Neumann-Duscha, Jens Bohl, Uwe Klein, Frank Schwerike, Dirk Steichele, SPD-Fraktion

Viel Kritik musste sich die SPD-Fraktion dafür anhören, dass sie sich vor der Sommerpause einer Abstimmung verweigerte, indem sie im Zuschauerraum Platz nahm. Thema war der geschlossene Weg von der Ecke Spandauer Straße / Magedeburger Straße in die Bieselheide. Die Verwaltung hatte einen „Kompromiss“ vorgelegt, den die SPD-Fraktion als nicht rechtssicher bewertete und ihrem Protest Ausdruck verlieh.

Dieser „Kompromiss“ stand nach der Sommerpause, am 26. September erneut auf der Tagesordnung der Gemeindevertretung. Und auch diesmal nahm die Diskussion eine erstaunliche Entwicklung.

Laut Beschlussvorlage der Verwaltung sollte die Gemeinde einige Flurstücke vom Eigentümer kaufen, um einen öffentlichen Weg von der Spandauer Straße in die Bieselheide und zum Rosenplüterweg in Berlin zu schaffen. Im Gegenzug würde der Eigentümer eine „teilweise Bebaubarkeit“ für sein hinteres Grundstück bekommen. Bei der Abstimmung zeigte sich, dass nicht einmal die Fraktion CDU/Freie Demokraten den Verwaltungsantrag unterstützte. Lediglich der Bürgermeister und vier der sieben Fraktionsmitglieder von CDU/Freie Demokraten stimmten für den Antrag, alle anderen Gemeindevertreter stimmten dem Antrag nicht zu.

Bürgermeister räumt Fehler ein

Zuvor hatte der Bürgermeister erstmals eingeräumt, dass im Jahr 2010 das Vorkaufsrecht für diesen Weg von der Gemeinde nicht wahrgenommen wurde und er dies zu verantworten habe. Wiederholt hatte der neue Eigentümer in den Jahren darauf versucht, einvernehmlich eine Lösung mit der Verwaltung zu finden, allerdings ohne Erfolg. In letzter Konsequenz sperrte er sein Grundstück mit Bauzäunen ab und schloss damit den Weg.

08.10.2017 in Wahlen

Liebe Glienickerinnen und Glienicker

 

Die Bürgermeisterwahlen sind gelaufen, das Ergebnis steht fest: Dr. Hans G. Oberlack wurde in der Stichwahl am 8. Oktober mit 59,7 Prozent der abgegebenen Stimmen im Amt bestätigt. Somit wird er auch die nächsten acht Jahre als Hauptverwaltungsbeamter für die Arbeit der Verwaltung und die Umsetzung politischer Beschlüsse der Glienicker Gemeindevertretung verantwortlich zeichnen.

Zu diesem Erfolg gratuliere ich ihm auch auf diesem Wege (persönlich habe ich das bereits getan) und wünsche ihm viel Kraft für diese Zeit.

Freie Wahlen sind eine Auszeichnung und das Rückgrat der Demokratie. Wir können uns glücklich schätzen, in einem Land zu leben, in dem wir alle gemeinsam bestimmen, wer stellvertretend für uns die Geschicke lenken soll. Auch wenn im Fall der Bürgermeisterstichwahl leider nur 51 Prozent der Wahlberechtigten von diesem Recht Gebrauch gemacht haben.

Seit 2003 bin ich als Gemeindevertreter und seit 2014 als Kreistagsabgeordneter für Sie ehrenamtlich politisch aktiv. Selbstverständlich werde ich diese Tätigkeit in der Glienicker Gemeindevertretung und dem Kreistag Oberhavel für Sie und für ganz Glienicke mit derselben Energie wie in den letzten Jahren fortsetzen!

Ich werde weiterhin das Handeln der Verwaltung mit einem wachsamen und kritischen Auge begleiten sowie mit sachorientierter Arbeit/Politik versuchen, die Entwicklung Glienickes zu gestalten und weiter voranzubringen. Die von mir im Wahlkampf angesprochenen Themen, kommunaler Wohnungsbau, die Sicherung des Rechtsanspruchs für die Kita-Betreuung oder die Umsetzung eines Sicherheitskonzepts für Schwerpunktbereiche in Glienicke, werde ich dabei nicht aus den Augen verlieren. Auch werde ich, wie Sie es von mir seit Jahren gewohnt sind, auch zukünftig eine hohe persönliche Präsenz im Ort zeigen.

Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei allen, die mich in den letzten Wochen und Monaten so unglaublich unterstützt haben und natürlich bei allen, die mir durch Ihre Stimme Ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich durfte viele neue, tolle Glienicker Bürgerinnen und Bürger persönlich kennenlernen, worüber ich sehr glücklich und dankbar bin!

Wenn Sie ein kommunalpolitisches Thema haben, das Ihnen auf der Seele brennt, können Sie mich auch in Zukunft jederzeit ansprechen!

Ihr

Uwe Klein

07.10.2017 in Veranstaltungen

Familienfest der Glienicker SPD mit viel Resonanz

 

Gut besucht war das diesjährige Familienfest der Glienicker SPD am 16.9. im Garten des Bürgerhauses. Rund 150 Besucher nutzten die Gelegenheit, mit Familie und Freunden einen geselligen Nachmittag zu verbringen. Für die Kinder standen Hüpfburg, Gartentrampolin und das Spielmobil vom Kreissportbund Oberhavel zum Austoben bereit. Viel Freude brachten auch die mit Helium gefüllten Luftballons. Die Erwachsenen konnten ihr Wissen beim traditionellen SPD-Quiz unter Beweis stellen; für die Sieger gab es ein bis drei Flaschen Sekt.

DJ Thomas sorgte am Mischpult für gute Musik. Bratwurst, Bouletten, selbstgemachte Waffeln und Kuchen, Popcorn, alkoholfreie Getränke und Bier rundeten das Angebot für Groß und Klein kulinarisch ab.

Mitmachen!

 

       externer Link

Spenden

Die SPD Glienicke/Nordbahn ist bei ihrer Arbeit auch auf Ihre Unterstützung angewiesen! Sie können uns auf klassischem Weg eine Spende überweisen: IBAN: DE66 1605 0000 3702 023088 bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (BIC: WELADED1PMB), Stichwort: "Spende". Bitte Namen und Anschrift für die Übersendung der Spendenquittung nicht vergessen! Vielen Dank.

Informationen

Sie möchten regelmäßig durch den Newsletter der SPD-Glienicke/Nordbahn informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Informationsdienst:

 

 

Counter

Besucher:1902458
Heute:32
Online:1